Nach den Arduino Projekten mit Tastenfeldern geht es in diesem Artikel mit einem Radioschalter weiter…

Was ist eigentlich ein Radioschalter?

In einem ersten Schritt sollte geklärt werden, was hier mit einem Radioschalter gemeint ist. Bei dem folgenden Projekt kommt ein Schalter zum Einsatz der aus mehreren einzelnen Schaltern besteht die miteinander verbunden sind. Wie bei alten Radios lässt sich immer nur ein Schalter aktivieren und die anderen springen dann automatisch raus.

Der Hardwareaufbau für den Radioschalter:

Die Verbindung der Schalter mit den Arduino Pins….

RadioschalterArduino Pin
1 (weißes Kabel links außen für Schalter 1)…über 10kOhm an Ground und Pin 2
2 (rotes Kabel für Schalter 2)…über 10kOhm an Ground und Pin 3
3 (grünes Kabel für Schalter 3)…über 10kOhm an Ground und Pin 4
4 (weißes Kabel für Schalter 4)…über 10kOhm an Ground und Pin 5
5 (schwarzes Kabel)5 Volt

Am Arduino werden noch drei LEDs an Arduino Pin 13, 12 und 11 angeschlossen mit 560 Ohm Widerstand zwischen LED und den Arduino-Pins (hier 11, 12, 13).

Der Arduino Code für den Radioschalter:

int schalter01 = 2;
int schalter02 = 3;
int schalter03 = 4;
int schalter04 = 5;

int led01 = 13;
int led02 = 12;
int led03 = 11;


int buttonState01 = 0;
int buttonState02 = 0;
int buttonState03 = 0;
int buttonState04 = 0;

void setup() {

pinMode(led01, OUTPUT);
pinMode(led02, OUTPUT);
pinMode(led03, OUTPUT);
pinMode(schalter01, INPUT);
pinMode(schalter02, INPUT);
pinMode(schalter03, INPUT);
pinMode(schalter04, INPUT);
}

void loop(){

buttonState01 = digitalRead(schalter01);
buttonState02 = digitalRead(schalter02);
buttonState03 = digitalRead(schalter03);
buttonState04 = digitalRead(schalter04);


if (buttonState01 == HIGH) {     
digitalWrite(led01, HIGH);  
} 
else {
digitalWrite(led01, LOW); 
}

if (buttonState02 == HIGH) {     
digitalWrite(led02, HIGH);  
} 
else {
digitalWrite(led02, LOW); 
}

if (buttonState03 == HIGH) {     
digitalWrite(led03, HIGH);  
} 
else {
digitalWrite(led03, LOW); 
}

} /* abschließende Klammer von void loop nicht löschen  */

Arduino Gruppe Peine:

Wer sich für Mikrocontroller Programmierung interessiert ist in der Arduino Gruppe Peine genau richtig. Auch Raspberry Fans und Nutzer anderer Mikrocontroller sind willkommen.

Die Arduino Gruppe Peine trifft sich Dienstags von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und deshalb bitte vorher per Kontaktformular oder Mail an info@fuhselab.de melden. Der Veranstaltungsort wird kurzfristig festgelegt und den Teilnehmerinnen und Teilnehmern per E-Mail mitgeteilt.

Das Angebot “Arduino Gruppe Peine“ kann für einen Jahresbeitrag von 60,- Euro genutzt werden. Für einen Beitrag von 20,- Euro pro Teilnehmer können die Workshops genutzt werden. Materialkosten werden projektabhängig zusätzlich erhoben.

Weitere interessante Webartikel zum Thema Arduino gibt es auf der Fuhselab Webseite und in der Artikelübersicht 2022 und der Artikelübersicht 2023.

Von Torsten